Notizen aus der Mittagspause XI

Veröffentlicht 13/04/2014 von Pseudorebell

Es dauert ein bisschen bis sie warm wird. Wir stehen da in unserer Ecke und rangeln mit den Armen. Sie hält sie vor sich, ich drücke sie nach oben.  Ich komme ihre nahe, sie setzt einen Kuss auf meinem Hals ab. Dann lache ich und ziehe das Shirt aus.  An meiner Brust schwingt sie sich ein, leckt meine Nippel und zieht mit dem Zähnen daran. Bis ich ihr endlich ins Ohr stöhne. Jetzt ist sie warm.

Der erste Kuss hat nun nichts mehr zärtlich oder vorsichtig oder abwartend. Eher von Einsaugen. Ich lasse von ihren Lippen ab und kümmere mich um ihre Brüste. Erst mit den Fingern, dann mit der Spitze der Zunge. Ich liebe es, wenn ich spüren kann, wie dadurch die Lust an ihr reißt. Ich find´s geil, wenn sie meine Hose selbstständig öffnet. Es macht sie scharf meinen errigierten Schwanz zu fassen und festzuhalten. Je nachdem wie die Wirkung ihrer Finger zwischen ihren Beinen ist, bewegt sie die Hand mit der sie mich hält mal mehr, mal weniger schnell. Ich drücke jetzt beide Brüste während ich so vor ihr stehe sie signalisiert mir, fest zuzugreifen. Sie spannt an, mein Schwanz wird erst zur Nebensache, dann verschwindet er ganz aus ihrer Wahrnehmung. Blut schießt ihr ins Gesicht und als ein heftiger Orgasmus sie erreicht, fällt sämtliche Anspannung ab.

Eine Minute später hat sie sich beruhigt. Sie möchte sich bücken, es mir mit dem Zunge machen. Aber ich will sie jetzt FICKEN! Sofort!

Eng fühlt sie sich an. Sie nimmt die ersten zwei, drei Stöße und ist wieder weggetreten. Ungeachtet des Ortes stöhnt sie laut, krallt sich an das Rohr vor ihr, rudert mit dem Armen nach hinten um mir zu sagen „Fick mich Pseudorebell. Und tu es heftig.“. Ich tue es. Halte sie am Arsch, an den Titten und im Nacken. Ein Auto fährt vorbei und in seinem Motorengeräusch geht meine leises „oh ja“ unter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: