Schief

Veröffentlicht 21/03/2014 von Miss Universe
Ich habe mich frontal gegen seine Brust gepresst und es genossen zu spüren, wie die Lust allein durch Wärme, Haut und Schnuppern in meinen Körper dringt. Ich habe die Lippen geöffnet und zunächst sein Sternum, dann seinen Hals und seine Lippen geküsst. Er ist bemerkenswert still geblieben.
Jetzt dreht er sich und damit uns herum, so dass mein Rücken gegen die Wand lehnt. Seine Zunge dringt in meinen Mund, dann an meine Brust. Bald löst er sich, schaut in meine Augen und es ist klar, dass er etwas vorhat. Die an diesem Tag leider etwas enge Hose wird auf die Mitte meiner Oberschenkel geschoben. Der Pseudorebell geht auf die Knie.
Ich habe keine Muße, mich mit dieser ungewohnten, aber prickelnden Konstellation zu befassen, in der er zu meinen Füßen hockt, obwohl ich diese seltenen Momente doch gern mit besonderer Aufmerksamkeit betrachte. Ich bin damit beschäftigt, ihm Zugang zu gewähren. Meine Schulterblätter rutschen an der Wand herunter, damit ich das Becken besser vorschieben kann. Ein Bein, das immer noch durch die Hose im Radius beschränkt ist, drängelt sich über seine Schulter und hängt dann dort in der Luft. Das andere geht auf die Zehenspitze und in die Knie, um den Winkel noch weiter kippen zu können.
Seine Zunge muss drängeln, findet aber einen Weg mich zu lecken. Sein Brustbein liegt heiß auf meinem eingeknickten Oberschenkel. Sogar seine Hand bahnt sich einen Platz zwischen meine Beine, und ein Finger dringt entgegen meiner verkrampften Haltung ein. Als ich später versuche diese nachzustellen, kann ich mich nicht aufrecht halten. Jetzt genieße ich es so eine ganze Zeit. Es ist einige Minuten und Positionen später, dass ich gewaltig komme. Dafür, dass ich bis vor einiger Zeit gedacht hätte, dass ich das gar nicht im Stehen kann, war das ziemlich eindrucksvoll.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: