Seilselig

Veröffentlicht 27/09/2013 von Miss Universe
Noch während ich erschlagen von der Intensität der Szene auf dem Rücken liege, angelt er nach seinen Seilen. Es beginnt am Handgelenk und knüpft seinen Weg meinen Arm hinauf um die Schultern. „Steh mal auf“ ist eine ähnlich knappe Aufforderung wie zuvor, aber der Tonfall ist gänzlich anders. Er ist sanft, eine komplizenhafte Bitte.
Ich rappele mich hoch und trete ihm mit dem halben Seilkleid unter die Augen. Ich liebe es so sehr, ihm dabei zuzusehen, wie er mich einspinnt, dass meine Lider sich nur so weit senken, dass sie der durchdringenden Kraft seiner Augen nicht standhalten müssen. Wie so oft, wenn mir Augenkontakt zu viel ist, schaue ich ihm auf die Lippen. Es ist erstaunlich, was ich dort alles zu erkennen gelernt habe. Der Mensch kann mit dem Mund genauso viele Ausdrücke formen wie mit den Augen. Und gerade jetzt betrachtet er mich mit einer solchen Zärtlichkeit, dass es mich beinahe physisch trifft. So habe ich das tatsächlich noch nie gesehen. Da ist so viel achtsame Liebe in der Kurve seiner Mundwinkel, im Lippenschwung, und es ist so hübsch, dass ich mich gewaltsam davon losreißen muss, um zu verstehen, dass er sein Werk betrachtet.

Er knüpft weiter mit dieser wunderbaren Essenz aus Konzentration und Leichtigkeit und tritt schließlich zurück. Er nimmt eineinhalb Meter Abstand, und diesmal freut er sich gerade heraus. Sein Mund lacht, die Zähne blitzen vor reiner Freude über das, was er gerade geschaffen hat. Wie schön, wenn man Glück so gut sehen kann. Wie schön, wenn man die Leinwand sein darf.

Advertisements

2 Kommentare zu “Seilselig

  • Kommentar verfassen

    Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: