Hinterteil

Veröffentlicht 10/08/2013 von Pseudorebell

Seit gestern bin ich scharf auf sie. Und zwar ganz besonders auf ihren Arsch. Wohl eines der Klischeekörperteile wenn es um Frauenkörper geht und dem, was Männer hübsch daran finden. In diversen meiner Beiträgen finden sich Beschreibungen davon.

Er ist aber auch hübsch. Wenn sie nackt vor mir im Profil steht, dann zeichnet ihr Körper diese Sinusform. Sie sagt immer, sie habe keine Oberkörpermuskeln und ich sage ihr immer, dass es nicht stimmt. Ihr Schulter sind vielleicht nicht breit aber der Übergang Brustwirbel nach unterer Rücken ist geprägt von Muskeln, die sich unter der Haut durchdrücken. Ihr Taille ist so herrlich schlank, vorn drücken sich die Rippen durch, hinten sieht man die Muskeln an der Wirbelsäule. Knapp unter der Lende wölbt sich dieses wunderschöne Stück nach außen. Ich möchte sofort reingreifen. Ihr Oberschenkel sind durchtrainiert und sie geben ihm diese sexy Form. Wenn sie steht und mich küsst ist er angespannt. Keine Gramm Fett, ich kann nicht hineingreifen.. und ich liebe wie sich das anfühlt.

Wenn sie liegt geht Reingreifen sehr wohl. Wie oft habe ich schon auf ihr gesessen, ihn gestreichelt und massiert? Es erregt mich, es macht mich an zu spüren, dass es ihr gefällt. Ich küsse ihn gern, ich ficke gern anal (auch wenn das seltsamerweise nicht sehr häufig vorkommt). Ich streiche gern ihre Backen auseinander und lecke sie. Nur ein bisschen schade, dass sie nicht das gleiche empfinded wie ich, wenn sie ihre Zunge zwischen meine Arschbacken steckt.

Ich mag es sie von hinten zu nehmen und meine Hände fest in ihn zu graben. Beim letzten Mal kommentierte sie, es fühle sich an, als wolle ich sie spalten. Will ich nicht Miss Universe, ich will Deinen Arsch anfassen. So viel wie möglich! Noch mehr mag ich es, wenn ich gekommen bin. Ich stehe ein wenig gebückt nach vorn, spüre wie sich meine Erektion langsam verkrümelt und fühle die zarte Haut ihrer Kehrseite.

Advertisements

3 Kommentare zu “Hinterteil

  • Kommentar verfassen

    Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: