Perspektive

Veröffentlicht 10/01/2013 von Pseudorebell

Es gibt schon ne lange Zeit Dinge, die Du gerne machen würdest und auch manchmal, aus völlig unterschiedlichen Motivationen heraus, getan hast. Doch plötzlich kommt ein Dahergelaufener auf Dich zu und fragt Dich, ob Du nicht Lust hättest, Sex mit ihm zu haben. Es fühlt sich unwirklich an, denn die einzige Motivation ist die körperliche Vereinigung. Natürlich senden Dir Männer immer mal wieder Signale, dass sie gern mit Dir ins Bett wollen. So dreist haben es bisher die wenigsten getan.

Vielleicht denkst Du darüber nach, vielleicht auch nicht – Dich reizt in jedem Fall die Vorstellung. Er ist definitiv zu Erkenntnisunerfahren für Dich und den Kontexten, wo Du Dich bewegst. Ein Junge vom Dorf, der vielleicht fasziniert von den Mädchen in der Großstadt ist. Er ist ok attraktiv und direkt abweisen würdest Du ihn nicht. Also Du trägst den Gedanken unterbewusst durch die Nacht. Ihr trefft euch und es geht nicht darum, sich ernsthaft kennenzulernen und die Frage zu beantworten: „Passt das emotional zusammen? Lass uns reden“. Nein, es geht darum den Modus Operandi zu besprechen. Und natürlich lernt ihr euch besser kennen und Du ziehst ernsthaft in Erwägung es zu tun.

Und dann ist es da, ihr tut es und Dich begeistert nicht der erste Sex, sondern die Konsequenz, es tatsächlich zu machen. Ihr trefft euch nochmal und nochmal und aus irgendeinem Grund ist es ganz leicht, so wie abgemacht.

Dann lässt Du Bemerkungen fallen über Deine Wünsche und er lässt sie geschehen. Und wieder ist es so leicht und Du weißt nicht, warum. Will er Dir gefallen? Dazu ist er nicht anhänglich genug. Vielleicht ist er neugierig, weil da jemand ist, der ein Bedürfnis nach Mehr hat und er auch so etwas in sich trägt. Gar nicht bewusst aber es gefällt ihm, wie einfach es sein kann, seine Wünsche zu äußern und umzusetzen. Er folgt Dir und auf einmal ist da diese seltsame Dynamik. Wie Hänsel und Gretel lauft ihr durch den großen, dunklen, unerforschten Wald. Nur habt ihr keine Angst und wollt nicht zurück, sondern weiter nach vorn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: