Unkoordiniert

Veröffentlicht 08/12/2012 von Pseudorebell

Es ist der Tag der Weihnachtsfeier, jener legendären Veranstalung, die einst der Urknall des Paralleluniversums war. Wie immer halten wir uns bedeckt und stehen nicht zu oft zusammen rum. Aber es kommt vor, dass ich an Miss Universe vorbeistreife und eine kleine Berührung abgreife. Irgendwann hängen wir dann doch beieinander und unserer Beine bilden ein X – wenn das mal nicht alle gesehen haben.

Wir beschließen zu gehen, es ist ausreichechend spät und morgen muss wieder gearbeitet werden. Es ist kalt, ein Quickie im Freien als gute Nacht Gruß fällt damit aus. Also bringe ich Miss Universe nach Hause. Sie hatte vor einiger Zeit schonmal vom warmen Keller erzählt und jetzt ist es Zeit, es auszuprobieren. Wir werfen unsere Jacken auf den staubigen Boden – über diesen Staub werde ich mich den nächsten Tag kurz wundern – und küssen uns. Aber nicht lange, wir wollen ficken. Also lifte ich ihren Rock und nehme sie von hinten. Erst langsam, dann schnell und dann wieder langsam.

„Na los“ sage ich „lutsch meinen Schwanz“ und Miss Universe geht vor mir in die Knie. Irgendwann beginne ich, meine Schwanz zu reiben, Miss Universe schaut erwartungsvoll und interessiert zu und streichelt meine Eier. Zu 80% kann ich Orgasmen recht gut kontrollieren. Ich kann sie herauszögern, absagen oder forcieren. Diesmal nicht. Ich merke nur ganz kurz, wie er angerollt kommt und ergieße mich über Miss Universe. Der Saft landet in ihren Haaren, auf ihrem schwarzen Shirt und im Gesicht. Für eine Sekundenbruchteil ist es mir peinlich – dann finde ich geil, wie es aussieht!

Advertisements

2 Kommentare zu “Unkoordiniert

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: