Auf die Ohren

Veröffentlicht 21/11/2012 von Miss Universe

Wenn Flogger, Gürtel oder flache Hand auf meine gerötete Rückseite hinab sausen, dann ist das irgendwo zwischen Geschenk, Strafe und Schmerz.
Wenn er mich packt, auf den Rücken wirft und über mich kommt, dann ist das Demonstration seiner Stärke.
Kniet er dann auf meinen Oberarmen, die noch Tage später von Flecken geziert sein werden, durchzieht die Erkenntnis der völligen Bewegungsunfähigkeit kribbelnd mein Rückenmark.
Wenn er aber vor mir steht, mir ins Gesicht sieht und mir dann eine Ohrfeige verpasst, passiert mehr. Der Knall im Ohr raubt mir kurz das Gleichgewicht und die Orientierung im Raum. Die seltsame Redewendung vom Klingeln in den Ohren dröhnt mehrere Sekunden bis Minuten nach. Die Wange brennt. Und vor allem bohrt sich die Respektlosigkeit eines Schlages ins Gesicht durch alle Eingeweide. Ich bin gedemütigt. Die rasende Furcht, was noch alles geschehen könnte, lähmt meine Glieder. Ich erstarre in banger Erwartung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: