Objekte: Update

Veröffentlicht 18/11/2012 von Pseudorebell

„Ich weiß schon eine ganze Zeit, dass Du gern einen Butt Plug hättest“ schrieb Miss Universe vor nicht allzulanger Zeit. Sie hatte Recht auch, wenn mir das erst in diesem Moment klar geworden ist. Der Weg dahin ähnelte dem der anderen Dinge, die wir so machen. Aus einer unbändigen Lust heraus entstanden haben sich unsere Bemühungen nicht nur auf Geschlechtsteile sondern auch auf den Arsch des andere erstreckt. Miss Universe entwickelte eine Technik Dinge mit ihrer Zunge zu tun, die mich augenblicklich in die höchsten Höhen der Lust katapultieren. Dann begann sie damit, meine Arschspalte nicht nur mit Zunge sondern auch mit manuell zu bearbeiten. Und wenig später steckte sie mir das erste Mal ihren Zeigefinger in den Arsch. Zu Beginn tat es wirklich weh. Es war gut, aber Schmerz spielte immer eine Rolle und so fand es nicht sehr oft Einzug in unser Spiel … bis irgendwann die Tube Gleitcreme ihren Weg zu uns fand. Dieses Schmiermittel senkt den Widerstand ganz erheblich und ich lernte das ein Arschfick sehr angenehm sein kann. Seit dem hat mich Miss Universe des öfteren „auf ihrem Finger“ wie sie es so schön nennt während ich hilflos Doggystyle vor ihre zu knien komme und mich mit Lust penetieren lasse. Das Beste: Sie mag es, möchte es nach eigenen Aussagen schon eine ganze Weile und tut es mit Ausdauer. (Und ich bin schon wieder erstaunt was mit dieser Frau alles geht und was ich alles mit ihr kann). Einen vorläufigen Höhepunkt erreichte das Analabenteuer als mein Schwanz und ihre Muschi tief ineinander verschlungen waren und ich eine starke Lust auf ihren Finger in meinem Arsch verspürte. „Na los, steck mit den Finger in den Arsch Miss“ sagte ich. Miss Universe tat alles, was ihr möglich war. Leider bin ich sehr groß und mein Öberkörper hat einen gewissen Umfang, den Miss Universe nur schwer mit ihren Armen bezwingen kann – noch dazu, wenn ich über ihr bin. Am nächsten Tag erreichte mit der erste Satz dieses Posts.

Jetzt stehen wir im örtlichen Sexshop und begutachten die Waren in der Auslage. Es gibt Dildos in allen Formen und Farben. Kermit der Frosch, kleine Teufel, rosa, blau, fleischfarben, mit und ohne Glitzer, riesig, noch größer, gerade, krumm, Doppeldildos, mit 150 verschiedenen Vibrationsprogrammen, aus Glas, aus Holz, aus Silikon, für einen, für zwei und so weiter und so weiter. Die Abteilung „Men only“ ist nicht ganz so diversifiziert aufgestellt, aber die Angebotsfülle kann sich sehen lassen. Es gibt ganz kleine gerade, leicht gebogene, konische, mit Vibration, mit lustigem Comickopf, extra lang, Twisting Tom und solche, die entfernt in ihrere Form an Fenstergriffe erinnern. Wir schleichen drumherum, packen zwei aus obwohl es nicht erlaubt ist, fühlen das Material. Schließlich entscheiden wir uns für einen, der am Ende einen Ring hat und den Miss Universe darum it einer Hand bedienen kann, auch wenn ich über ihr bin.

Nach der der Show auf dem Tisch kniee ich wieder doggystyle vor ihr. Ihre Hand ist mit Gel getränkt und sie reibt meine Arschspalte. Ich spüre ihren Finger und beginne mich gegen sie zu bewegen. Irgendwann blicke ich zur Seite und sehe Miss Universe dort hocken, sich spiegelnd in der Balkontürscheibe. Eine Hand ist in mir, die andere hält das neue Spielzeug. Und dann spüre die Kälte des Silikons an der Öffnung. Sie ist vorsichtig, schiebt das Gerät langsam vorran. Ich hatte erwartet, dass es weh tut, aber das tut es nicht. Also bin ich mutig und bewege mich wieder vor und zurück. Das geht 5x gut und dann fährt das Ding mit ganzer Länge in mich. Ich brülle nicht als es gegen meine Blase drückt aber es tut doch weh. Erst will ich sagen „zieh raus“ aber dann ist der Schmerz auch schon wieder weg und ein Gefühl des gefüllt seins tritt an seine Stelle. Mein Schwanz schrumpft zusammen und wird an der Spitze extrem feucht. Ich spüre hin und frage mich, was das hier eigentlich für ein Gefühl ist.

Advertisements

2 Kommentare zu “Objekte: Update

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: